Kategorie: Sport (Seite 1 von 48)

Fußballer des Gauß gewinnen das Bereichsfinale der Ostuckermark

Das Fußballteam des Gauß Gymnasium in der WK III gewinnt das „Jugend trainiert“ Bereichsfinale mit einem 7:1 gegen die OS Ehm Welk aus Angermünde und einem 1:1 gegen die Talsand Gesamtschule und zieht damit ins Regionalfinale ein. HerzlichenGlückwunsch🎉🎊

Leichtathletik Sportfest 2019

ERGEBNISSE LA SPORTFEST 2019 der KLASSEN 7-9

JTFO-Bundesfinale 2019 – 11.Platz

„Jugend trainiert für Olympia“ Bundesfinale 2019, das Gauß Gymnasium war wieder am Start, Platz 12 aus dem Vorjahr wollten wir verbessern – das war unser Ziel. Gegen den Deutschen Meister aus Mühlheim haben wir im ersten Spiel erwartungsgemäß 0:7 verloren. Gegen den Namensvetter vom Gauß Gymnasium Hemmingen aus dem Bundesland Niedersachsen unterliegen wir im 2.Spiel nach großartigem Kampf 2:5, wobei drei Matche nur knapp verloren wurden. Dann kam es zum für uns wichtigsten Spiel, am frühen Abend, nach einem langen Wettkampftag.  Wir fegen im letzten Spiel des Tages den Landessieger aus Bremen überraschend deutlich mit 6:1 aus der Halle und spielten am Tag danach um die Plätze 9-12. Wir waren nah dran den Sprung in die TOP 10 zu schaffen, es sollte aber nicht sein, wie all die Jahre zuvor 😂😔. Aber das 3:4 gegen Berlin ist ein tolles Ergebnis, jetzt stand noch das Spiel um Platz 11 gegen Bitterfeld/Wolfen aus Sachsen/Anhalt an. Wir gewannen das spannende Match gegen Sachsen/Anhalt mit 4:3 und werden Elfter , erreichen damit die beste Platzierung eines Schwedter Badmintonteams 🏹👌💪 Ich bin stolz auf Jannis, Ben, Erik, Justin, Vi, Thao Vy, Isabel und Linda. Es war ein bewegendes Bundesfinale, das erste ohne Peter Dietrich – unserem Coach all die Jahre. Er hat es nicht mehr bis Berlin geschafft, wenige Tage vor dem Bundesfinale wurde er in aller Stille beigesetzt. Den 11.Platz widmen wir Ihm und sagen DANKE für fast 20 Jahre Schulsport AG am Gauß Gymnasium. BILDERGALERIE

Uwe Neugebauer-Wallura im Namen des gesamten Teams

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin – zum 14.mal in Folge !

Die Landesfinals im Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ beginnen in Brandenburg traditionell im Februar eines jeden Jahres in der Sportart Badminton. Seit fünfzehn Jahren nehmen auch Schwedter Schulen erfolgreich daran teil. Nach dem Auftaktsieg im Jahr 2004 durch die Gesamtschule Talsand begann 2005 die beispiellose Siegesserie des Carl Friedrich Gauß Gymnasiums mit 13 Siegen in Folge. Bei der 15.Auflage waren erneut zwei Teams des Gauß Gymnasiums am Start, beide Temas gingen als Titelverteidiger ins Rennen. In der Wettkampfklasse III (Schüler der Klassen 7-9) mussten die Schwedter am Tag vor dem Wettkampf einen verletzten Spieler ersetzen, der 2.Platz war nach der knappen 2:5 Finalniederlage gegen das Gymnasium aus Blankenfelde dennoch ein großer Erfolg. In der WK II (Klassen 9-11) war die Personaldecke eine Woche später wieder komplett, drei 7:0 Siege gegen Finow, Potsdam und Eichwalde bis zum Finale ließen die Gaußianer in die Favoritenrolle für das Finale rücken. Im Finale kam es zur Neuauflage von 2018  gegen das Gymnasium aus Rathenow. 2018 gewann Schwedt denkbar knapp mit 4:3, die Schwedter waren gewarnt. Von insgesamt sieben Spielen gingen sechs Duelle dann aber souverän an das Gauß Gymnasium, mit einem 6:1 feierten die Gaußianer einen ungefährdeten Sieg und gewannen damit zum 14.mal in Folge ein Landesfinale. Im Bundesfinale 2019, das vom 7.-11.Mai in Berlin ausgetragen wird, werden Linda Dinh, Isabel Stephan, Thao Vy Seidel, Vi Ngo Dang, Erik Schmidt, Ben Grote, Jannis Kettner und Justin Brüske an den Start gehen.

Vereinstrainer Peter Dietrich konnte erstmals krankheitsbedingt nicht dabei sein. „Unser Erfolg, ist auch der Erfolg von Herrn Dietrich, dem wir unseren Sieg widmen“, bilanzierte Isabel Stephan, die in der Vorbereitung und während des Turniers zu ihrem Trainer stets telefonischen Kontakt zu Peter Dietrich hatte.

 

 

Ältere Beiträge