Seite 2 von 164

„Monday for Future“ oder „Plastikpiraten“

Auch wir demonstrieren für unsere Zukunft! Sie ist gefährdet und wir wollen direkt etwas tun!!

Am Montag, den 27.05.2019, waren 27 freiwillige Schüler unserer Schule bei dem Projekt „Plastikpiraten“ mit dabei. Dafür fuhren sie mit dem Fahrrad an die Oder zu einem Untersuchungsgebiet. Die Arbeit erfolgte zu verschiedenen Aufgabenstellungen in 4 Gruppen. Die Teamleiter aus den 9. und 11. Klassen hatten sich schon vorher mit diesem Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung intensiv auseinandergesetzt. Das Hauptthema, mit dem sich die Schüler der 8. Klassen beschäftigten, war natürlich der Plastemüll im Fluss und am Flussufer. Eine der Gruppen befasste sich z.B. besonders mit dem Plastik im Fluss. Um die Gesamtmenge an Mikroplastik zu analysieren, verwendeten sie ein spezielles Netz. Andere Schüler hatten sich währenddessen mit dem Sammeln und Untersuchen des vielfältigen Mülls am Flussufer beschäftigt. Das Ergebnis von 71 Einwegplastik-Teilen auf 100m Flussufer erschreckte uns doch sehr, zumal der erste Eindruck nicht darauf hinwies. Unsere Untersuchung einiger Proben aus dem Wasser ergab kein Mikroplastik, sodass wir von einem erfreulichen Ergebnis ausgehen können. Es wurde wissenschaftlich ausgezählt und gewertet. Alle Ergebnisse, auch Proben aus der Oder, schickten wir anschließend nach Kiel. Dort erfolgt ein bundesweiter Vergleich.

Wir sollten und müssen umdenken. Jeder kann und muss einen kleinen Beitrag leisten!!   „Ucki-Piraten 2019“  – (Hanna Ivers, Ines Holzenburg)

Unsere 7. Klassen sind „Feuer und Flamme“

Wie entstehen Brände? Was kann man unternehmen, um sie zu löschen? Wie melde ich mich unter 112? Was bewirkt ein „Flashover“? Und, was muss man tun, um Feuerwehrmann/-frau zu werden? Diese und viele Fragen mehr konnten mit Hilfe unserer Freiwilligen Feuerwehr gut sach- und fachgerecht beantwortet werden. Dazu besuchten die 7a und die 7b den Löschzug 2 in Schwedt. Mit einem kleinen Vortrag und einer „Fett-Explosion“ der Extraklasse dürfte dieses Erlebnis allen in sehr guter Erinnerung bleiben. Besonders möchten wir Herrn Warnei für die Organisation dieser Veranstaltung danken!  Ines Holzenburg

  

PCK-BÜRGERVORLESUNG – ZAUBER EINER STRADIVARI

Wann?: Donnerstag, 23. Mai 2019 um: 17 Uhr in der Aula des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums in Schwedt/Oder.  Wenn ein Geigenvirituose uns mit dem Klang seiner Stradivari verzaubert, glauben wir ganz, ganz weit weg von der Chemie zu sein. Das täuscht, denn sowohl in Stradivaris Werkstatt als auch bei den aufgezogenen Saiten, beim Bogen und der Pflege des Instruments spielte und spielt Chemie eine wichtige Rolle. Lauschen wir deshalb dem Klang einer Stradivari einmal mit dem chemischen Ohr. Ewelina Haftkowska Konzertgeigerin, Geigelehrerin und Musikpädagogin spielt: Johann Sebastian Bach – „Chaconne“ aus der 2. Partita für Violine Solo in d-Moll. Im Anschluss an den 60-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zum lockeren Gedankenaustausch.

Gymnasialplaner 2019/20

Viel schneller als gedacht ist das Heft für nächstes Schuljahr in den Druck gegangen und jetzt auf dem Weg nach Schwedt. Wie jedes Jahr übernimmt der Schulverein die Gesamtkosten, ruft aber alle Schüler (oder Eltern?) auf sich mit einer kleinen Spende zu beteiligen. Wenn alles klappt, erfolgt die Verteilung in der nächsten Woche. WANN GENAU, LIEST DU HIER.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »