Alle Jahre wieder, so auch 2019, werden die Schultüren des Carl–Friedrich–Gauß–Gymnasiums für einige Stunden weit geöffnet. Am Freitag, dem 25. Januar, lädt das Schwedter Gymnasium in der Zeit von 16 bis 19 Uhr zum traditionellen Tag der offenen Tür ein. Das breite Spektrum des Schwedter Gymnasiums wird sowohl von seinen Lehrern als auch von seinen Schülern präsentiert. Die Acht- und Neuntklässler freuen sich darauf, interessierte Schüler der Grundschulen und ihre Eltern innerhalb einer halben Stunde durch das moderne Gebäude zu führen. Herzlich willkommen sind auch Anwohner, ehemalige Lehrer und Schüler sowie alle Neugierigen aus Schwedt und Umgebung. Die erste Führung beginnt ca. 16.15 Uhr im Foyer der Schule. Im gesamten Schulhaus werden Lehrer und Schüler die verschiedenen Fachbereiche vorstellen und hoffen, die Neugier der Gäste zu wecken. Sowohl Eltern als auch eventuell zukünftige Schüler können ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen, in den Naturwissenschaften kann man spektakuläre Experimente durchführen und in den Gesellschaftswissenschaften wird unter anderem über den vielfältigen Einsatz moderner Medien informiert. Weitere Fächer wie Mathematik, Deutsch, Französisch, Latein oder Russisch geben Einblick in den Unterrichtsalltag oder locken mit verschiedenen Quizspielen. 

Die kunstinteressierten Gäste sollten nicht vergessen, die zahlreichen Bilder und Collagen in den hellen Schulfluren zu betrachten, die im Unterricht oder in der Kunst AG entstanden sind. Auch ein Besuch des Kunstraumes lohnt sich, denn hier sind die Ergebnisse der talentierten Schüler unserer Schule zu sehen. Dass es im Musikunterricht nicht immer nur klassisch zugeht, zeigt der Schulchor mit seinen Auftritten in der zweiten Etage. Das Foyer der Schule wird in eine Begegnungsstätte umgestaltet. Hier wird von Schülern der 12. Klasse nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, sondern können auch Gespräche mit der Schulleitung oder mit Lehrern und Schülern der Schule geführt werden. Auch der Schulverein, der seit mehr als 20 Jahren maßgeblich an der Umsetzung zahlreicher Projekte der Fachbereiche beteiligt ist, wird über seine Aktivitäten informieren. Darüber hinaus werden Vertreter der Elternkonferenz gern und offen auf Fragen der interessierten Eltern antworten.
Die Schwedter Gymnasiasten sind seit vielen Jahren mit ihren Projektfahrten nach England, Frankreich, Italien und Polen unterwegs. Die „Gaußianer“ sind beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in zahlreichen Sportarten landesweit erfolgreich oder belegen bei Mathematik- oder Biologieolympiaden vordere Plätze. Seit einigen Jahren erfolgt im Sportunterricht eine Kanuausbildung und wird das Beherrschen von Inlineskates trainiert. Wer es schafft, einige der Angebote wahrzunehmen und sich über die vorgestellten Fächer informiert, wird am Ende mit einem kleinen Preis belohnt, vorausgesetzt, es werden einige der Quizfragen auf dem am Eingang ausgeteilten Flyer beantwortet.

Lehrer und Schüler des Gymnasiums hoffen, dass dieser Nachmittag den Besuchern zeigt, dass das Lernen hier auch Spaß macht und dass – wie in den vergangenen Jahren – zahlreiche Neugierige den Weg in das Schwedter Gymnasium finden.

Carla Buchholz, Schulleiterin