Kategorie: Allgemeines (Seite 2 von 102)

30 Jahre Städtepartnerschaft Schwedt/Leverkusen

     

40 Schüler aus Schwedt auf Enddeckungsreise in der Partnerstadt In diesem Jahr feiern die Städte Leverkusen und Schwedt/Oder ihr 30. Jähriges Partnerschaftsjubiläum. Aus diesem Anlass besuchten am Mittwoch, 18. September, 2 Klassen der Jahrgangsstufe 10 des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums aus Schwedt im Rahmen ihrer Klassenfahrt ins Rheinland die Partnerstadt und verbrachten einen Tag in Leverkusen, der vom Kommunalen Bildungsbüro Leverkusen organisiert wurde. Zur Tagestour gehörte zunächst ein Rundgang durch die BayArena,.wo gerade die Vorbereitungen auf das Champions-League Spiel gegen Moskau in vollem Gange waren. Unerwartetes Highlight des Besuchs war eine Begegnung mit Leverkusens Neuzugang Nadiem Amiri. Anschließend wurde eine kurze Stadtrundfahrt gemacht, bei der den beiden Schulklassen ein kleiner Überblick über wichtige Orte der Stadt Leverkusen vermittelt wurde. Da die Schülerinnen und Schüler großes Interesse an naturwissenschaftlichen Themen geäußert hatten, wurde ihnen der Campus in der neuen Bahnstadt Opladen vorgestellt, wo ab dem Wintersemester 2020/21 naturwissenschaftliche Studiengänge angeboten werden. Ausdrücklicher Wunsch der Schülerinnen und Schülerinnen aus Schwedt war es bereits im Vorfeld des Besuchs im Rheinland, den Chempark Leverkusen kennenzulernen und in einem Schülerlabor experimentieren zu können. Gerne war der Chempark bereit, beides für die Gäste aus Brandenburg in Form einer Chempark-Rundafahrt und einer Forscherstunde im Currenta-Schülerlabor des Entsorgungszentrums zu ermöglichen. Textautor: Stadt Leverkusen, Fotoautor: Currenta

„Mit Helm –aber sicher“

Am 01.10.2019 fand für die Schülerinnen und Schüler der der Jahrgangstufe 7  unserer Schule und für 25 Schülerinnen und Schüler der  Dreiklang Oberschule ein besonderer Projekttag statt. Für diesen Aktionstag haben die drei Projektpartner (Unfallkasse Brandenburg, Beratungsstelle Kinderneurologie-Hilfe Berlin/Brandenburg und Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg) verschiedene interaktive Stationen rund um das Thema Fahrrad organisiert. Dazu gehörten eine Bewegungsstation mit einem Fahrradparcours  und BMX-Elementen, eine Station zum Thema „Toter Winkel“, ein Fahrradquiz, Workshops zu den Auswirkungen von Kopfverletzungen, zu gesunder Ernährung, zum richtigen Zeitmanagement und einen Markt der Möglichkeiten mit vielen weiteren Mitmachaktionen. Der Abschluss dieses gelungenen Tages  wurde durch die Übergabe von 25 hochwertigen Fahrradhelmen an die Schülerinnen und Schüler zu einem Höhepunkt.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei den folgenden Organisatoren, Unterstützern und Leitern der Workshops ganz herzlich bedanken.

Unfallkasse Brandenburg- Herr Ploß, Beratungsstelle Kinderneurologie-Hilfe Berlin/Brandenburg- Frau Mroß, Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg- Frau Born, DEKRA Schwedt/Oder – Herr  Langer, IKK BB, Polizei Uckermark, DRK Schwedt, ADAC Berlin Brandenburg e.V., Mellowpark Berlin  e.V., Radlertreff Schwedt/Oder- Herr Zech

Wir freuen uns auf den nächsten Aktionstag im Schuljahr 2020/2021.

Kursfahrt – Weimar 2019

„Man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen“ – Johann Wolfgang von Goethe . Dieses Motto hatte unsere Kursfahrt, die wir in Weimar verbracht haben. 5 Tage waren wir dort und natürlich standen Goethe und Schiller im Mittelpunkt. Allerdings haben wir auch andere Seiten dieser Stadt erkunden dürfen. Die Gedenkstätte Buchenwald und das Bauhaus waren ebenso interessant wie die Häuser der beiden bekannten Dichter. Alles in allem hatten wir sehr viel Spaß und haben viel Neues kennengelernt. Jeder, der Interesse an Deutsch & Geschichte hat ist in Weimar genau richtig. Bild:Anna Voßberg, Text:Julia Rauch

40. Schüleraustausch Gauß-Rej

Seit 20 Jahren treffen sich Schüler und Lehrer unserer Schule mit ihren Kollegen aus Kraśnik. Nach einer rekordverdächtig langen Anreise wurden wir in der Partnerschule herzlich empfangen. Nach der offiziellen Begrüßung ging es am Mittwoch richtig los. Die bisherigen Höhepunkte waren der Film über die Begegnung in Schwedt, das Stadterkundungsspiel und der Ausflug nach Lublin. Den heutigen Tag verbringen wir in der Schule, auf dem Plan standen experimentelle Physik, Spanisch und Englisch. Anschließend geht es mit einem in Schwedt begonnenen Geschichtsprojekt weiter. Am Sonnabend Nachmittag fand die Festveranstaltung „20 Jahre Schulpartnerschaft – 40 mal Schüleraustausch statt. Anwesend waren alle Teilnehmer, viele Eltern, Leher, die Schulleitung und Vertreter des Landkreises Kraśnik. Das Projekt erhielt eine Auszeichnung für Verdienste um den Landkreis. Immerhin nahmen inzwischen über 500 Schüler und Lehrer daran teil. Seit Sonntag sind wir in Krakau. Neben einer Stadtbesichtigung standen Laser-Tag, Trampolinhalle und ein Besuch in einem Rundfunksender auf dem Plan. Morgen heißt es nach einer erlebnisreichen Woche Abschied nehmen. Übrigens, der Termin für die nächste Begegnung in Schwedt steht schon fest: 3. -10. Juni. Der Schüleraustausch wird vom Deutsch Polnischen Jugendwerk unterstützt. Text:VR

Ältere Beiträge Neuere Beiträge